Altcоins

XRP Ledger mit wichtigem Update – was wir wissen müssen

Diese vorgeschlagenen Verbesserungen des XRP Ledger (XRPL) stellen einen bedeutenden Fortschritt bei der Verbesserung seiner Funktionalität und Bedeutung im Krypto-Ökosystem dar.

Digitale Identität (DID)

Diese Funktion, die sich der Endphase der Abstimmung nähert, gibt Benutzern die Möglichkeit, ihre digitalen Identitäten innerhalb des XRPL-Ökosystems zu kontrollieren und gleichzeitig Identitätsdaten aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen außerhalb der Kette zu halten. DID öffnet die Tür zu kritischen Anwendungsfällen wie wiederverwendbaren KYC-Prozessen und dezentralen Börsen mit Schwerpunkt auf der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften rationalisieren und institutionelle Akzeptanz fördern könnten.

XChainBridge

XChainBridge wartet derzeit auf die Abstimmung und zielt darauf ab, die Interoperabilität von XRPL mit anderen Blockchains zu verbessern, insbesondere solchen, die mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) kompatibel sind. Durch die Möglichkeit der Übertragung von Vermögenswerten zwischen XRPL und unabhängigen Sidechains erleichtert XChainBridge den nahtlosen Austausch von Vermögenswerten XRP und möglicherweise andere tokenisierte Vermögenswerte, was den Nutzen von XRPL in einem Multi-Chain-Ökosystem erhöht.

Preisorakel

Dieses Upgrade, das sich derzeit in der Abstimmungsphase befindet, führt ein proprietäres Off-Chain-Datenintegrationssystem ein, das für dezentrale Anwendungen (dApps), dezentrale Börsen (DEX) und Protokolle erforderlich ist. Preisorakel könnten für automatisierte Market Maker (AMMs) von erheblichem Nutzen sein, indem sie eine höhere Preisgenauigkeit bieten und Slippage reduzieren und so die allgemeine Markteffizienz verbessern.

PaychanAndEscrowForTokens

Dieser zur Diskussion stehende Vorschlag zielt darauf ab, die bestehenden Funktionalitäten, die bisher auf XRP beschränkt waren, auf die Token zu erweitern. Durch die Bereitstellung von Zahlungskanälen und einem Treuhandkonto für Token-Transaktionen könnten neue Skalierbarkeitslösungen und Anwendungsfälle wie Token-Blockierung und erhöhter Transaktionsdurchsatz erschlossen werden, wodurch die Fähigkeiten von XRPL weiter erweitert würden.

Dynamische NFTs (dNFTs)

Diese dNFTs befinden sich derzeit in der Entwicklungsphase und bieten durch die Integration von Datenaktualisierungen in Echtzeit eine wesentliche Veränderung im Vergleich zu herkömmlichen statischen NFTs. Diese Funktion wäre besonders nützlich für Anwendungen wie digitale Sammlerstücke, die aktuelle Informationen widerspiegeln müssen, wie z. B. Sport-Sammelkarten, die mit Spielerstatistiken aktualisiert werden, oder virtuelle Spielgegenstände, die sich basierend auf den Erfolgen und Fortschritten der Spieler weiterentwickeln. Die dynamische Natur dieser NFTs ermöglicht ein ansprechenderes und interaktiveres Benutzererlebnis und verändert möglicherweise die Art und Weise, wie Benutzer digitale Assets wahrnehmen und mit ihnen interagieren.

Plugins für XRPL

Dieser ebenfalls in Vorbereitung befindliche Vorschlag zielt darauf ab, die XRPL-Entwicklung zugänglicher zu machen, indem Entwicklern die Interaktion mit Transaktionen in anderen Programmiersprachen als dem traditionellen Ledger C++ ermöglicht wird. Durch die Öffnung des Entwicklungsprozesses für gängigere Sprachen könnten XRPL-Plugins die Eintrittsbarriere für Entwickler erheblich senken und so eine größere Vielfalt an Anwendungen und Innovationen ermöglichen. Dies könnte zu einer dynamischeren und vielfältigeren Nutzung von XRPL führen, sein Ökosystem erweitern und seinen Nutzen in verschiedenen Sektoren erhöhen.

Diese Verbesserungen demonstrieren das Engagement von XRPL für Innovation und Anpassung und positionieren es als flexible und zuverlässige Blockchain-Plattform, die in der Lage ist, den sich entwickelnden Anforderungen des dezentralen Finanzökosystems (DeFi) gerecht zu werden.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *