Markt

Ripple hat eine neue Partnerschaft für verbesserte internationale Zahlungen angekündigt

Ripple, ein führendes Unternehmen für Krypto- und Blockchain-Lösungen, hat eine strategische Partnerschaft mit Clear Junction angekündigt, einem globalen Anbieter grenzüberschreitender Zahlungslösungen für regulierte Institutionen.

Diese Zusammenarbeit Ziel ist es, Ripple-Kunden eine sofortige und sichere Zahlungsabwicklung sowohl in britischen Pfund als auch in Euro zu bieten. Clear Junction wird dazu beitragen, diese Transaktionen zu rationalisieren und Zahlungen in das Vereinigte Königreich und in die Europäische Union effizienter zu gestalten. Die Partnerschaft plant außerdem, noch in diesem Jahr weitere Währungen für Ripple-Kunden einzuführen.

Cassie Craddock, Ripples General Manager für Europa, zeigte sich begeistert von der Partnerschaft und erklärte:

„Clear Junction ist ein idealer Partner für Ripple. Sie unterstützen alle unsere Anwendungsfälle, einschließlich der Möglichkeit, unseren Kunden Zahlungen in Pfund und Euro zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr, dass sie unserem Netzwerk beitreten und sehen dies nur als den Anfang einer langen und fruchtbaren Beziehung.“

Auch Dima Katz, Gründer und CEO von Clear Junction, teilte seine Gedanken mit:

„Bei Clear Junction sind wir ständig auf der Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten, um unsere Fiat- und Kryptowährungsdienste zu verbessern. Blockchain-Technologie und Kryptowährungen sind der Schlüssel für die Zukunft des Bankwesens und die Partnerschaft mit Ripple ermöglicht es uns, an der Spitze dieser Entwicklung zu stehen.

Diese Zusammenarbeit ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie zwei Unternehmen zusammenkommen, um ihre Angebote zu verbessern. Wir freuen uns darauf, unsere Beziehung zu Ripple zu vertiefen und in Zukunft weitere Wachstumschancen zu erkunden.“

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *