Finanzen

Kraken sammelt 100 Millionen US-Dollar für Börsengang

  • Kraken will bald an die Börse. Das berichtet Bloomberg.
  • Laut dem Medium sammelt man dafür 100 Millionen US-Dollar an Funding ein.
  • Pläne für einen Börsengang gibt es schon seit Jahren.
  • Kraken hat dazu keinen Kommentar abgegeben.
  • Bisher ist von den Krypto-Exchanges nur Coinbase an der Börse. Man startete im April 2021.
  • Kraken zählt zu den weltweit größten Kryptobörsen. Das Unternehmen ist in den USA ansässig. Es wurde bereits 2011 gegründet.
  • Man plant in 2024 das Geschäft auf den Aktienhandel auszuweiten. Die nötigen Lizenzen dafür habe man laut Berichten schon.
  • In Europa ist die Börse auf Expansionskurs.
  • In Spanien und Irland erhielt sie Lizenzen für den Kryptohandel und die Verwahrung.
  • Ein Markteintritt in Deutschland ist für den 11. Juli 2024 geplant.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *